SPD Egelsbach ruft zur Kundgebung gegen Fragida auf

14:25:57 25.01.2015 Die SPD Egelsbach ruft ihre Mitglieder zur Teilnahme an der Kundgebung für Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit am Montag, den 26. Januar um 18 Uhr auf dem Frankfurter Römerberg auf. "Gemeinsam mit vielen anderen Bürgern, Kirchen, islamischen und jüdischen Religionsgemeinschaften und Parteien freuen wir uns darauf, ein Zeichen für friedliches und respektvolles Zusammenleben, für eine freie und offene Gesellschaft zu setzen", äußerte sich der Ortsvereinsvorsitzende Daniel Görich. "Zusammen werden wir zeigen, dass wir eine Gesellschaft sind und dass in dieser Gesellschaft Platz für unterschiedlichste politische Meinungen und religiöse Bekenntnisse ist - aber nicht für Spalter, Hetzer und diejenigen, die noch nicht verstanden haben, dass Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit nicht verhandelbar sind. Pegida, Fragida oder unter welchem Namen auch immer Spaltung und Hetze stattfinden, haben keinen Platz in unserer Mitte und werden von der übergroßen Mehrheit der Bürger und allen demokratischen Parteien abgelehnt - das wird unsere Kundgebung am Montag zeigen." Insgesamt werden mehr als 20.000 Teilnehmer zu der Kundgebung erwartet, Parteien von der Linken bis zur CDU, alle großen Kirchen, christlichen und islamischen Religionsgemeinschaften und der Zentralrat der Juden haben zur Teilnahe aufgerufen.

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Weitere Termine...